Donnerstag, Mai 29, 2008

Der Überwachungsstaat rückt näher

Was muss ich da heute morgen während dem Schlürfen des Kaffees lesen? Die Herr- und Frauschaften der EU-Komission verhandeln mit den US-Behörden über eine mögliche Kontrolle von MP3-Playern und Laptops auf illegal erworbene Musikstücke durch den Zoll? Geht´s noch? Das wird ja immer schlimmer!

Ich versuche mir gerade vorzustellen wie das denn in der Praxis funktionieren soll. Muss man den nun zwei Stunden früher als sonst am Flughafen erscheinen, damit die Leute vom Zoll genug Zeit haben die elektronischen Gadgets nach illegalen Inhalten zu durchsuchen? Wie sollen die eigentlich erkennen, ob eine Musikdatei legal gekauft oder illegal runtergeladen wurde? Muss der betroffene Reisende nun Quittungen und original CDs mitschleppen, um zu beweisen, dass er das Recht hat diese MP3-Dateien auf seinem Rechner mit zu führen? Man stelle sich mal vor was das für einen Aufwand für die Angestellten beim Zoll bedeutet, wenn man geschätzterweise davon ausgeht, dass ca. 60% der Passagiere von so einem Interkontinentalflug einen MP3-Player mitführt und 30% einen Laptop. Muss der Passagier eigentlich dem Zollbeamten das Passwort mitteilen, wenn dieser die verschlüsselten Daten auf der Festplatte einsehen möchte?

In der Praxis scheint mir das alles nur schwer umsetzbar zu sein, höchstens in Form von Stichproben. Andererseits wird dem Missbrauch wieder Tür und Tor geöffnet. Zum Beispiel könnte ein korrumpierter Zollbeamter (es kann mir niemand erzählen, das jeder Zollbeamter völlig integer und ein vorbildlicher Mitbürger ist) einen bestimmten Mitarbeiter irgendeiner Firma unter dem Vorwand der Kontrolle dessen Computers auf illegale MP3s abfangen, um dann vielleicht diverse Betriebsgeheimnisse auszuspionieren. Oh oh! Ich spüre wieder wie mir die Paranoia den Rücken hochkriecht...

Kommentare:

PropheT hat gesagt…

Das wird nie funktionieren.

Darth Puma hat gesagt…

Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das in die Praxis umgesetzt werden soll.

Jens hat gesagt…

Alleine die Idee... Anlasslos etwas durchsuchen zu dürfen! Klar...
Wird immer besser hier.

Okami Itto hat gesagt…

Wieder mal der Beweis, dass die Politik keine Ahnung hat, wie sie mit den neuen Medien umgehen kann. Stattdessen kommen nur irgendwelche Pseudo-Vorschläge zu diesem Thema, die nur noch offensichtlicher machen, dass die Politik in ihrer eigenen kleinen Welt lebt, fern der Gesellschaft.

Über mich

Mein Bild
Über mich? Mhhh...wo fange ich an?..... Ach, ich las es lieber bleiben.

Gezwittschere

Labels

kostenloser Counter