Donnerstag, Juli 17, 2008

Wandertag

Als gestern um 3 Uhr morgens der Wecker klingelte und mich dabei aus meinem Schönheitsschlaf riss, schien mir die Idee einen Sonnenaufgang auf der Alm zu erleben nicht mehr ganz so prickelnd wie in den Tagen zuvor. Aber zu dem Zeitpunkt war es bereits zu spät um es sich anders zu überlegen. Ich hatte nämlich schon rum erzählt, dass ich in Allerherrgottsfrüh auf die Alm pilgern werde. Ein Rückzieher hätte mich nun wie einen disziplinlosen Schwächling dastehen lassen. Also blieb mir wohl nichts anderes übrig als meine Sachen zu packen und los zu marschieren. Jedoch muss ich sagen, dass sich trotz der frühen Stunde und eines kalten Westwindes die Mühe gelohnt hat. Das schräg einfallende Sonnenlicht verlieh der Landschaft eine ganz eigene Atmosphäre und dem Rudel Gämsen (erste Spalte, drittes Bild) wäre ich zu Mittag wohl nicht so nahe gekommen.

Kommentare:

Darth Puma hat gesagt…

Du hast sehr schöne Bilder gemacht. Da packt mich das Fernweh.

Lou hat gesagt…

Sind aber klasse Bilder!

pk210 hat gesagt…

Dankeschön!

kostenloser Counter