Dienstag, September 18, 2007

Spiel des Jahres

Gestern am späten Abend habe ich endlich Bioshock durchgespielt und dabei ein Finale präsentiert bekommen, welches mich mit Freude und wohlig warmer Zufriedenheit erfüllt hat. Diesem großartigen Ende ging ein Spiel voran, dass zwar von der Spielmechanik her bereits bekanntes präsentiert, aber bei Atmosphäre und Erzählstil neue Maßstäbe setzt. Die Art und Weise wie im Spiel mit Musik hantiert wird ist schlichtweg genial und die düstere Unterwasserstadt Rapture mit ihren vielen raffinierten Details ist einfach großartig. Für mich ist Bioshock schon mal definitiv das beste Spiel in diesem Jahr. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, dass da noch was besseres nachkommen könnte.

Nun kann ich beruhigt die ganzen Artikel zu Bioshock lesen, ohne mehr in Gefahr zu laufen unfreiwillig gespoilert zu werden. So was kann einem bei einem Titel wie Bioshock nämlich ganz schön das Spielerlebnis versauen. Darum werde ich jetzt auch keine weiteres Wort mehr über das Spiel verlieren. Ansonsten möchte ich den exzellenten Beitrag zu Bioshock auf d-frag.de empfehlen, aber auch nur wenn man das Spiel schon durch hat.

Kommentare:

Darth Puma hat gesagt…

Bioshock interessiert mich auch.
Aber leider ist mein Rechner dafür zu alt.

pk210 hat gesagt…

Aus diesem Grund habe ich die Xbox360-Version gespielt.

PropheT hat gesagt…

Wäre Neid physisch, ich würde dich damit bewerfen.

Über mich

Mein Bild
Über mich? Mhhh...wo fange ich an?..... Ach, ich las es lieber bleiben.

Gezwittschere

Labels

kostenloser Counter