Mittwoch, August 29, 2007

Gedanken zum Tag

Nachdem ich mich jetzt jeden Tag in meinem iMac Bildschirm selber anschauen kann und ich somit jedes mal meine wilde Sturmfrisur erblicken muss, fühlte ich mich genötigt mal wieder den Friseur auf zu suchen. Natürlich hatte ich vorher keinen Termin vereinbart und musste daher eine halbe Stunde darauf warten, dass sich eine Friseurin meiner annimmt. Ich verkürzte mir die Wartezeit indem ich zu einem nahegelegenem Zeitschriftenhandel schlenderte. Spontan zog ich dort ein mir unbekanntes Fachmagazin für Design und kreatives Gestalten aus dem Regal. Ich bin neugierig geworden und nahm das Magazin mit, jedoch ereilte mich an der Kassa gleich mal ein leichter Schock als die Verkäuferin 10 Euro für dieses Heftchen haben wollte, gekauft habe ich es trotzdem.

Auf dem Rückweg zum Friseur verweilte ich kurz vor einem Laden und überlegte was wohl mit dem Wort „Schlankheitsbehandlung“ gemeint sein könnte, dass dort groß am Schaufenster stand. Mir war nämlich nicht klar, dass Schlankheit behandelt werden müsste. Wieder beim Friseur blätterte ich in einem der dort rumliegenden Modezeitschriften und mir wurde schlagartig klar, dass es durchaus Bedarf für Schlankheitsbehandlungen auf dieser Welt gibt. Diese Models in den Zeitschriften zum Beispiel müssten ihre Schlankheit dringend mal behandeln lassen. Das kann ja nicht mehr gesund sein, so schlank wie diese armen Dinger sind.

Kommentare:

PropheT hat gesagt…

Erst son Mac-Spielzeug, dann Modemagazine...wie befremdlich!

pk210 hat gesagt…

Nur keine Sorge, Modemagazine werde ich so schnell nicht mehr in die Hand nehmen. Lauter dürre Models, sowas ist doch langweilig. Außerdem habe ich heute angefangen Bioshock zu spielen und hatte dabei viel Spass Gegner in Flammen aufgehen zu lassen.

Über mich

Mein Bild
Über mich? Mhhh...wo fange ich an?..... Ach, ich las es lieber bleiben.

Gezwittschere

Labels

kostenloser Counter