Mittwoch, November 21, 2007

Sportliche Ertüchtigung

So ein Winter kann schon ungemütlich sein, besonders wenn es noch warm genug für die Bildung von Nebel ist, aber dann doch nicht so warm um diesem welchen davon abzuhalten sich als feste Eisschicht auf dem Auto abzusetzen. Gestern Abend vor der Heimfahrt durfte ich Teile meiner Freizeit damit verbringen eine solche Eisschicht von meiner Windschutzscheibe zu kratzen. Meine kostbare Freizeit, die mir nun für den abendlich Sport fehlt. Dabei wollte ich vorher noch üben, damit ich nicht immer zu denen gehöre, die im Multiplayer bei Halo 3 ständig respawnen, weil sie schon wieder jemanden ins Gewehr gelaufen sind. 

Nun ist wohl auch klar, dass ich mit abendlichen Sport natürlich eSports meine, schließlich wird das auch als Sport bezeichnet und so gesehen war ich in den letzten Wochen auch ziemlich sportlich. Am Dienstag, also gestern, veranstaltete das Gamesundso-Team wieder einen Halo 3 Abend mit ihren Podcast-Hörern und da ich auch zu diesen gehöre habe ich da mitgemacht, eigentlich schon zum zweiten mal. Und wieder durfte ich feststellen, dass es mir an Skill fehlt, aber Spaß macht es trotzdem. Besonders die Modi, bei denen man sich gegenseitig mit Nahkampfwaffen eins über die Rübe zieht. Dabei ist zwar viel laufen angesagt, aber wenn genug Leute mitmachen, ergibt das ein hübsches actionreiches Durcheinander.

Ach ja, die Kampagne von Halo 3 habe ich jetzt auch beendet. Abgesehen von der Fahrzeugsteuerung, bei der ich mich anfangs schön abgemüht habe, gibt es meinerseits handwerklich am Spiel nichts zu bekritteln. Halo 3 ist ein solider Ego-Shooter. Die Handlung hat ihre großen Momente mit bombastischer Inszenierung, aber so richtig mitreißen konnte sie mich dann doch nicht. Ich vermute mal das liegt wohl daran, dass ich die Vorgänger nicht gespielt habe und es mir dadurch an einer emotionalen Bindung an das Franchise fehlt. Die letzte Cutszene vor dem Anspann haben sie jedoch meiner Meinung nach vergeigt. Da hätte man noch wesentlich mehr Spannung und Dramatik herausholen können. Wie auch immer, Halo 3 ist ein gutes Spiel, aber den Hype darum halte ich für ein wenig übertrieben.

Jetzt stellt sich am Ende nur noch die Frage, wie sieht denn der Master Chief eigentlich unter seinem Helm aus? Wie handhabt man in dem Anzug Toilettenbesuche? Und das wichtigste, welches Deodorant benutzt der gute John? Abends muss man ja gewaltig stinken, wenn man den ganzen Tag in so einer Vollkörperrüstung rum hüpft.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Er schläft nie
ach und ja man siet seinen Kopf nur fällte es Keien auf
im einser
ungefähr am anfang

ist aber ein gerücht

PropheT hat gesagt…

Finde Halo gehyped und Serious Sam unterbewertet.

Besserwisser hat gesagt…

Vieles falsch geschrieben. Beistriche vergessen.

pk210 hat gesagt…

@besserwisser: Oh, mein Lektor ist wieder da, aber wen sprichst du mit deinem Kommentar genau an? Habe ich in meinem Artikel tatsächlich so viele orthographische Fehler gemacht, oder willst du nur dem anonymen Kommentator auf die seinigen hinweisen?

Besserwisser hat gesagt…

Fühlen Sie sich angesprochen? Ich meine den ersten Eintrag.
Ihren Post habe ich noch nicht genau unter die Lupe genommen.

Anonym hat gesagt…

Der name Besserwisser past
perfeckt zu ihm

Besserwisser hat gesagt…

Passt mit zwei Es, Name groß und perfekt ohne ck. Außerdem den Punkt vergessen.

Über mich

Mein Bild
Über mich? Mhhh...wo fange ich an?..... Ach, ich las es lieber bleiben.

Gezwittschere

Labels

kostenloser Counter