Montag, Juli 30, 2007

Beowulf

Vor Jahren habe ich im Nachtprogramm des Fernsehens mal eine Verfilmung des alten epischen Gedichts von Beowulf gesehen. Das war eine furchtbare Erfahrung, also der Film, nicht das Gedicht. Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat Christopher Lambert die Hauptrolle gespielt. Ich habe mir dieses Machwerk glaub ich gar nicht mal zur gänze angesehen. Nun steht eine weitere Verfilmung des Stoffes ins Haus. Der Herr Robert Zemeckis, welcher die Welt mit Filmen wie "Contact", "Cast Away" und "Back to the Future" beglückt hat, hat sich dem Beowulf-Gedicht angenommen. In der Besetzungsliste finden sich so bekannte Namen wie John Malkovich, Anthony Hopkins und Angelina Jolie.


Das Besondere an Herrn Zemeckis Werk ist jedoch, dass sein Beowulf-Film komplett computeranimiert ist und die digitalen Protagonisten optisch den Schauspielern nachempfunden wurden, von denen sie sich die Stimme geliehen haben. Ich bin nun neugierig auf den fertigen Film und wie gut sie die Mimik der Figuren hinbekommen haben, denn das war meiner Meinung nach bis jetzt immer jener Bereich, bei dem die digitalen Charaktere den realen Schauspielern nicht das Wasser reichen konnten. Von der optischen Präsentation her sieht Herrn Zemeckis Beowulf schon mal recht vielversprechend aus.

Da geht es zum Trailer.

Kommentare:

Rotfell hat gesagt…

ist dann die Frage, ob der weibliche Charakter Angelina Jolie oder Lara Croft nachempfunden ist *grins*

PropheT hat gesagt…

also Frau Jolie sieht auf dem Bild irgendwie...billig aus, also nach Plastik. Das haben die FF-Filme besser gemacht. Und ich zweifle an inhaltlichen Qualitäten des Films.

Über mich

Mein Bild
Über mich? Mhhh...wo fange ich an?..... Ach, ich las es lieber bleiben.

Gezwittschere

Labels

kostenloser Counter